ASW: Feuer

ASW: Kerosene

Feuer ist im globalen Bewusstsein tief verankert. Die erste Erfindung des denkenden Menschen. Ein klassisches Element der Alchemie. Es wärmt sowohl die Haut des Königs als auch die der Untertanen. Es verbrennt Papier, Holz und Fleisch ohne einen Unterschied zu machen. Es ist das reinigende Feuer, das Respekt verdient und der große Zerstörer, vor dem man sich fürchten muss.

Neben dem klassischen Annihilomanten des okkulten Untergrunds gibt es seit Jahrhunderten einen Kult von Pyromantinnen genannt „Die Töchter des Aetna“.

Diese wissen, dass jedes Feuer eine Seele und eine Persönlichkeit besitzt. Dass die Bewegungen der Flammen einem Geheimnisse verraten können. Dass das Feuer ein Freund ist, das einen warm hält und die Feinde verbrennt.

Sie schufen ihre mächtigen Ladungen bei den gewaltigen Bränden von Rom, London und Chicago, doch seit sie sich beim großen Brand von Rom (64 nach Christus) aus der Deckung wagten, haben sie einen okkulten Gegenspieler, der ebenfalls bis in die heutige Zeit, mit den „Töchtern“ im Widerstreit liegt, die „Vigiles“.

Diese haben auch heute traditionsgemäß in jeder der vielen Feuerwehren, die es in allen Ländern gibt, ihre Kontaktleute und sind meist besser informiert als die fast allwissenden Schläfer. Bekannt sind diese „Wächter“, neben ihre Mysogenie, vor allem durch ihr skrupelloses Vorgehen gegen jedwede Form von Brandstifter, die sie –ironischerweise – meistens einem grausamen Flammentod übergeben.

Feuer

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen