ASW: Zurückgelassenes


Gute Vorsätze für’s neue Jahr ?
Wie wär’s mit dem Ende einer Beziehung?

Egal, ob nach einer tränenreichen Trennung oder einem plötzlichen Verschwinden, irgendwann gibt es den Moment, wo man Sachen entdeckt, die der oder die Verflossene zurückgelassen hat.
Und man findet Sachen, die überraschen, amüsieren, einen zu Tränen rühren oder sogar erschrecken.

Manchmal sind es Artefakte:
– eine schwarze 44. Magnum, die nur eineiige Zwillinge erschießt
– eine ungeöffnete Dose Thunfisch, die rostet, wenn man sich einer katholischen Kirche nähert.
– ein silberfarbener Kugelschreiber, der alles (und jeden), was er mit der Spitze berührt, auf 80° Celsius erhitzt.

Und wie wäre so etwas als Eintritt in den okkulten Untergrund?
Der Verflossene ist weg, allerdings gibt es unten im Keller seinen Hobbyraum, den er kurz vor seinem Verschwinden immer häufiger aufgesucht hatte. Es hatte damals etwas erschreckend obsessives. 
Man betritt den Raum und sieht, dass in einer Ecke eine Videokamera auf einem Stativ steht. Ein leises Summen verrät, dass sie in Betrieb ist. Ein Blick durch das Objektiv zeigt eine Raum voller Leute, obwohl der gefilmte Raum leer erscheint.
Einen kurzen Moment scheint es, dass es sich bei einer der Personen um den Verflossenen handelt, als alle Personen im Raum aufschauen, als sie erkennen, dass sie gefilmt werden. Langsam bewegen sie sich auf die Kamera zu….

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen