Currently browsing category

Netzfundstücke

Es war einmal in China…

… vor gar nicht allzu langer Zeit, als sich die Gelehrten aufmachten eine Übersetzung der Grimmschen Märchen zu finden. Sie suchten in den tiefsten Stollen der Bibilotheksberge, erklommen die höchsten Türme der klügsten Zauberer, doch allein sie fanden nichts. Was also tun, fragten sie dann und wussten keinen Rat. Doch …

The Graveyard Book – Die Lesung

Zu Halloween gibt es was auf die Ohren… „The Graveyard Book“ von Neil Gaiman Ein allein stehendes Ein-Familienhaus. Ein Mann geht durch die Räume und tötet systematisch die Familienangehörigen, die sich in verschiedenen Zimmern aufhalten. Nur das Baby der Familie schafft es auf unerklärliche Art und Weise aus seiner Krippe …

A Softer World

“A Softer World” ist ein Web-Foto-Comic von Emily Horne (Fotos) und Joey Comeau (Text). Eine surreale Stimmung herrscht in den meist aus drei Fotos bestehenden Bildfolgen, die eine kurze Geschichte erzählen, die problemlos im Okkulten Untergrund stattfinden könnten. Wie auch bei „The Parking Lot is full“ können das Aufhänger für …

Industrial Ghosts

Besser spät als nie entdeckt… 2008 veröffentlichte Trent Reznor von den Nine Inch Nails ein Studio-Doppelalbum mit dem Titel Ghosts I–IV, welches insgesamt 36 Instrumentalstücke mit vielen Gaststars (z.B. Brain Viglione von den Dresden Dolls) beinhaltet.  Die ersten neun Tracks sind bis heute zum kostenlosen Download mit einer Creative-Commons-Lizenz zum …

Oktober hat das Sagen

Neil Gaiman rangiert unter den Top-Ten der (noch lebenden) postmodernen Autoren im Dictionary of Literary Biography und ist mit seinem Stil des  magischen Realismus (Sandman-Comics) eine Inspirationsquelle für Unknown Armies. Insbesondere mit American Gods hat Gaiman ein Buch verfasst, dass man eins-zu-eins in den Unknown-Armies Kanon übernehmen könnte und mir …

Zombie Coffee Girls

Im Moment scheinen mehr oder minder „klassische“ Zombiestories (die mit Voodoo, Hawaii und New Orleans) in meiner Umgebung aufzupoppen. Nach Greg Stolzes Versuch seine Geschichte „Zombie Blanc“ über Crossfunding zu finanzieren, wurde gerade Neil Gaimans „Bitter Grounds“ von 2006 auf der TOR Website frei veröffentlicht. Diese findet man auch in seiner Kurzgeschichtensammlung …

TPLIF: Gefängnisklone

Fakt ist, dass amerikanischen Gefängnisse ja ausgelastet sein sollten und dass das Betreiben lukrativ ist: Jeder hundertste US-Bürger sitzt im Gefängnis und Private Gefängnisse profitieren von der Krise. Aber der Zuteilung von staatlichen Budgets die Kosten des menschlichen Klonens entgegenzusetzen, ist doch etwas fragwürdig. So etwas klingt eher nach medizinischen Experimenten. …

Zombis Blanc

Greg Stolze, Mitautor von Unknown Armies, schreibt gerade an einer neuen Geschichte, einer 4,000 Wörter Horrorstory, die er mittels Crowfunding auf Kickstarter publizieren möchte. Das Projekt läuft nur noch bis zum 17. September und je nach Spendenwilligkeit, kann der Spender zusätzlich auch noch ein mp3-File auf dem Greg die Geschichte …

Unknown Armies Wallpapers

Bei der Suche nach optischen Input für Unknown Armies bin ich auf die Wallpapers von Xavier Filho gestoßen. Wer also seinem Desktop einen postmodernen magischen Anstrich geben will, dem seien diese Hintergrundbilder ans Herz gelegt. Im okkulten Untergrund geht übrigens das Gerücht, dass, wenn man den Plutomantenbackground instaliert, innerhalb von …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen