Ein NSC wie im Film: Neil Gardener, Cop und Voodoist

Ein NSC wie im Film: Neil Gardener, Cop und Voodoist (Echoes – Stimmen aus der Zwischenwelt)

„Der Junge hat die Augen, Mam, nicht war? Röntgenaugen! Sie aber nicht. Vielleicht der Daddy?“

Neil Gardener wuchs in der Nachbarschaft von Juneway auf. Bis er elf Jahre alt ist lebte er mit seiner Mutter und seinem Vater in dem Schwarzenviertel Chicagos und trieb sich wie alle Jungs in seinem Alter auf der Straße herum. Seine Mutter und der Fakt, dass sein Vater ein Cop ist, sorgten dafür, dass sich Neil nicht einer Straßengang anschließt, sondern sich lieber im Hinterzimmer des „Luck Shops“, einem kleinen Lädchen, der Glücksbringer und Voodoo-Zubehör verkaufte, die Gespräche der Kunden anhörte. Trotz eines überdurchschnittlichen Schulabschluss schlug er das Angebot eines Stipendiums aus und meldete sich in der Polizeischule an. Mit 21 Jahren began er seine Dienstzeit als Streifenpolizist, arbeitete sich jedoch  nicht so schnell hoch, wie es sich seine Eltern gewünscht hatten. Dies lag einerseits daran, dass Neil seine Arbeit auf Streife gefällt und er auf den Bürokram, den eine Beförderung mit sich bringen würde, verzichten konnte, andererseits gab es neben der Polizeiarbeit einen zweiten Platz in seinem Herzen, Voodoo. So wurde er bereits in jungen Jahren als Hungan sur pwen initiiert. Da er im Laufe seines Lebens so manche Gewalttat miterlebt hat und der Anblick von Mordopfern ihm zur Gewohnheit wurden, weiß er, dass manche dieser Opfer wiederkehren, denn er hat sie gesehen. Seine Fähigkeit Geister (oder wie das UA-GRW sagen würde: Dämonen) zu sehen wurde zu seiner Obsession. Im Kollegenkreis glaubt ihn natürlich niemand, aber im Laufe der Zeit fand er immer wieder Menschen, die diese besondere Fähigkeit mit ihm teilten. Bald trafen sie sich abends, meist in Neils Privatwohnung,  zu einem Gesprächskreis ähnlich der „Anonymen Alkoholikern“ und konnten so das Erlebte – unter Neils verständnisvoller Obhut – leichter verarbeiten (Nach einem Monat Teilnahme an den Gruppengesprächen kann man sich eine Traumakerbe in „Übernatürliches“ streichen).

Natürlich dauerte es nicht lang und der okkulte Untergrund interessierte sich für Neil.

________________

Persönlichkeit: Okkulter Pädagoge

Obsession:  Die Welt der Geister

Temperament

Wutimpuls: Strassengangs. Diese Typen, die Jugendliche zu kriminellen Drogenabhänge machen, sind Neil bei seiner Streife ein Dorn im Auge.

Furchtimpuls:  Einsamkeit (Hilflosigkeit). Neil ist sehr kontaktfreudig, ein Familienmensch mit vielen Freunden. Von allen verlassen zu sein, ist sein größter Alptraum.

Tugendimpuls: Gerechtigkeit. Viele der Geister, die er sehen kann, haben eine Geschichte. Jemand hat ihnen etwas angetan und dieser Jemand muss dafür Rechenschaft ablegen.

Attribute 

Körper (Ist keine Zwanzig mehr) 40 – Groß und unbeweglich 20%;  Polizeigewalt (Handgemenge) 30%  Regelmässiges Fitnisstraining (Sportlichkeit) 20%

Schnelligkeit (hat ein bisschen zugelegt) 25 – Ausweichen 15%; Geht regelmäßig auf den Schießstand 20%; Initiative 13%; Streifenwagen fahren 25%

Verstand (kein dummer Bulle) 60 – Allgemeinbildung 30%; Autorität 20%; Polizeiausbildung 30%; Verbergen 15%; Wahrnehmung 20%

Seele (Freund der Geister) 95 – Ausstrahlung 40%; Geistersicht* 70% ; Lügen 15% 

Geistersicht: Funktioniert wie Aurasicht, allerdings kann man damit nur Dämonen resp. dämonische Besessenheit sehen. Im Allgemeinen ignorieren sie Neil, aber von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass Dämonen versuchen Neil zu übernehmen. Seine Erfahrung mit ritueller Besessenheit, die Teil seiner Voodoo-Ausbildung ist, lassen ihn solche Versuche allerdings leicht abblocken (er darf bei seinem Wurf die Würfel tauschen).

Geisteszustand 
Gewalt 1/2
Isolation 1/2
Hilflosigkeit 2/1
Übernatürliches 0/5
Identität 0/1

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen