Eklig, aber praktisch, wenn man die richtigen Leute kennt

Alle Dixi-Klos dieser Welt sind miteinander verbunden. Genauer gesagt: Die Auffangbehälter aller Dixi-Klos. Dass diese Tatsache wenig bekannt ist, sollte niemanden überraschen, aber im okkulten Untergrund gibt es Leute, die sich diese „Abkürzung“ zu Nutze machen. Ein paar dünne und kleine Individuen ziehen sich Gummiklamotten an und klettern durch den Sitz nach unten und anderer Stelle der Welt wieder nach oben. Sie transportieren Nachrichten oder Gegenstände von A nach B oder schmuggeln Drogen oder Waffen.

Sie können sich nie ganz sicher sein, wo sie herauskommen, denn eine zuverlässige Karte gibt es nicht. Die Wege dort unten sind weit und man kann sich im Dunkeln leicht verlaufen. Ein Kompass oder GPS funktionieren natürlich auch nicht.

Manchmal geht jemand verloren und verursacht Schlagzeilen, wenn sein Körper oder die Dinge, die er transportierte in den Schläuchen der Abpumpwagen stecken bleiben.

Aber wie entstanden diese Verbindungen?

Mobile Toiletten wurden bereits beim Woodstock-Festival 1969 eingesetzt. Und hier hatte eine Narcoalchemistin namens Alberta Alcyon die Idee, die gesamte heilige Scheiße, die sich auf der „Magic Meadow“ in Form der Exkremente von Tausenden Hippies ansammelte, in einem gewaltigen Ritual zu nutzen. Zu den Klängen von Ravi Shankars Raga Manj Khamaj“ bildeten diese Toiletten die ersten verbindenden Punkte in einem geomantischen Netz ähnlich den atlantischen Ley-Linien.

Dieses Netz, das einige Geomanten des okkulten Untergrund als Verbindung von Vishuddha-Chakren identifizieren, erwies sich als erstaunlich stabil und befällt seither, ähnlich einem Krebsgeschwür, neu produzierte Klohäuschen, sobald diese „eingeweiht“ werden. Besonders anfällig zeigten sich die Häuschen des Herstellers DIXI, da sich das fordernde Element des Rituals im Namen widerspiegelt (Dixi: lateinisch: Ich habe gesprochen).

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen