Roboterkämpfe und Schachpartien

Auszug aus meinem Tagebuch:

„Ich war gestern noch bis tief in die Nacht unterwegs. Habe einen Tipp bekommen, wo ich mir ein paar echt abgedrehte Roboterkämpfe anschauen kann, diese Dinger die man auch bei uns im TV eine Zeitlang gesehen hat, nur die waren echt etwas abgedrehter, mit echtem Blut und schreienden Getrieben.

Während einem der Kämpfe holte ich mir einen Tee, habe vor einiger Zeit gelesen, dass wenn man das Getriebeöl eines frisch verstorbenen Roboters in seinen Tee mixt, man zu einer Runde Schach mit einem Dämon eingeladen wird. Wenn ich also schon da bin, nutze ich die Gelegenheit…

Ich muss aber gestehen, dass die Schachpartie irgendwie an mir vorbeiging, der Bastard hat mich nach 3 Zügen Schach-Matt gesetzt und wollte mir nicht einmal glauben, dass dieser Zug nicht Regellegitim sei, aber gut, wer streitet sich schon mit einem Dämon.

Heute morgen gabs dann aber die nächste Quittung, um 5 Uhr ging das große Kotzen los, habe auch die ein oder andere Schraube rausgespuckt und Blut war auch dabei, ich weiß jetzt, dass ich diesen Selbstversuch so schnell nicht wieder wagen werde. Morgen gehts zum Arzt, der soll mal einen Routinecheck machen, bis dahin spiele ich eine Runde Schach im Park.“

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen