Grüße aus Sevilla

Auf einer Straße im spanischen Sevilla fand ich ein mir bekanntes Ritual wieder, auf das ich zuletzt im heimischen Köln aufmerksam gemacht wurde: Liebesschlösser.

Hier nur unweit des Torre del Oro wurden diese Schlösser mit Namen symbolisch verkettet und sind ein Beispiel dafür, dass der okkulte Untergrund überall ein Zuhause finden kann.

Wobei Sevilla – wie früher ein Knotenpunkt der alten Magie – auch ein Zentrum für den postmodernen Magier ist. Nicht umsonst wurde die erste “Auto da Fé” der spanischen Inquisition 1481 hier “gefeiert”. Der Templerorden ließ sich in der Stadt nieder, wenngleich nicht bekannt ist wo. Einen Hinweis jedoch gibt der Sinnspruch der Templer, „Non nobis, domine“, in der Kirche der Caridad,  dem Sitz einer im 17. Jh. von Miguel de Mañara gegründeten christlichen Ordensbrüderschaft, die sich auch heute noch aus Mitgliedern des sevillanischen Adels zusammensetzt. Und auch die „Fraternidad de la Guarduna“,eine spanische Geheimgesellschaft, wurde hier gegründet, bevor sie in Italien die Wurzeln der Mafia bildete.

Kurz, Sevilla zieht okkulte Gruppierungen an, wie Schnaps den Dipsomanten.

Eine Bruderschaft von christlichen Kliomanten namens “El Cerro” wacht über die antiken Bauwerke der Stadt, allen voran über den Alcázar.
“El club Reverte” ist ein Treffpunkt von Bibliomanten im Judería Viertel der Stadt.
Beachtenswert ist aber besonders eine Gruppe junger Entropomanten, die einen Zirkel magisch begabter Toreros bildet, die ihre Ladungen vor Publikum beziehen, deren Beweggründe allerdings bislang unbekannt sind.

Doch die Augen der “alten” Inquisition sind nicht blind!

Achtet auf die Zeichen während der kommenden “Semanta Santa”!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen