Currently browsing tag

Cronenberg

I am not a number; I am a free man!

„The sky is the limit. Be seeing you!“ – Patrick McGoohan Heute ist Patrick McGoohans Geburtstag und Gelegenheit sich seiner und seiner bahnbrechenden Serie „The Prisoner“ zu erinnern. Die in Deutschland unter dem Namen „Nummer 6“ bekannte Serie war die Idee ihres Hauptdarstellers, Coproduzenten und teilweise Regisseurs Patrick McGoohan. Er …

Cronenberg

„Es gibt ein Gedicht, in dem wird eine Ratte zur Währungseinheit.“ „Ja, das wäre interessant“  „Ja. Das hätte Auswirkung…“ Cronenbergs Filmwelt war immer eine Inspirationsquelle für Unknown Armies. Seien es obsessive Autoliebhaber wie die Velomanten aus „CRASH“, Snuff-Film-Abhängige wie in „Videodrome“, der schwer depressive Lehrer mit tödlichen Vorahnungen in „Dead …

Ein NSC wie im Film: Gas, Tankwart und Mechanomant

Gas, Tankwart und Mechanomant (eXistenZ) Ted: „Wie sah denn ihr Leben vorher aus? Bevor es Allegra Geller verändert hat?“ Gas „Ich hatte eine Tankstelle.“ Ted: „Sie haben doch immer noch eine Tankstelle.“ Gas: „Nur noch auf dieser erbärmlichen Ebene der Realität.“ Gas: „Gott – der Mechaniker – lustig!“ Beschreibung: Gas …

Velomanten

auch bekannt als Autophile und Spaßraser von Jared A. Sorensen, inspiriert durch den Film CRASH von David Cronenberg, übersetzt von Christoph Bischko „Das ist die Zukunft, Ballard, und du lebst schon. Zum ersten Mal winkt uns eine wohlwollende Psychopathologie zu. Der Autounfall zum Beispiel; er ist mehr Befruchtung als zerstörerisches …

CRASH – Obsession, Pornografie und maschinelle Verformungen

Der Engländer J.G. Ballard (15.11.1930 – 19.4.2009) wurde mit bizarren experimentellen Romanen wie „Crash“ und „The Drowned World“ als fantasievoller Erneuerer der Science Fiction bekannt. Mit apokalyptischen Untergangs-Szenarios, drastischen Sex-Szenen, gewalttätigen Exzessen und polemischen Attacken auf verkrustete Establishment-Strukturen skandalisierte er nicht nur britische, sondern insbesondere auch amerikanische Kritiker und Verleger. Seine Überzeugung, die Realität sei ein fragiles, surrealistisches Bühnenbild, deren hübsche Fassaden jederzeit zerfallen und in Katastrophen enden können, machen ihn zu einer Inspirationsquelle für die postmoderne Magie von Unknown Armies.

Unknown Armies ist für mich

Ein Theaterstück insziniert von Quentin Tarantino und David Cronenberg. Wenn das Bühnenlicht angeht, sieht man 2 Männer, 2 Frauen auf der Bühne, je eine(r) trägt eine Augenbinde, die beiden anderen sind Rücken an Rücken mit Handschellen aneinandergebunden. In der Mitte der Bühne, in einer Höhe von 2,50 m, hängt an …

Warum ich so gerne Unknown Armies mag

Unknown Armies ist für mich das innovativste Jetztzeit-Rollenspiel. Punkt. Selten nur lässt sich eine Aussage derart klar und unzweifelhaft treffen. Obwohl die Bücher von William S.Burroughs (Naked Lunch), Chuck Palahniuk (Fight Club), Tim Powers, die tabloid press und die real world chaos magie als „literarische“ Ideenlieferanten dienen, ist UA etwas …

Cronenberg meets Unknown Armies

Jakobs aktueller Blogeintrag hat mich auf drauf gebracht. Also kurz mal die eigene Videothek zu Rate gezogen und geschaut was Google so zu diesem Thema hergibt. Videodrome Die Plotidee, einen Film über ein Videoband zu machen, dessen Betrachtung ernste, ja sogar tödliche Wirkung hat, findet sich nicht erst seit dem …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen