Currently browsing tag

Kar­ne­val der Rol­len­spiel­blogs

Steinkind

Die unbekannten Armeen haben die biologischen, psychologischen, archetypischen und spirituellen Aspekte des Mutterleibs seit ihrem Bestehen immer wieder erforscht und durchdrungen. Doch anstelle des blühenden, wachsenden Aspekts war es stets die andere Seite, die den okkulten Untergrund umtrieb. So auch bei den Gerüchten, die sich um Steinkinder rankten.   Das Lithopaedion …

Die Platon Group

„Wer sie nicht kennte, die Elemente, ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister.“ aus Goethes Faust   Historie Der okkulte Untergrund ist die personifizierte Symbolik und so ist es kein Wunder, dass es Gruppen gibt, die die magische Kraft der vier Elemente der westlichen Symbolik für sich entdeckt. …

Der Bestatter

Im alten Ägypten übernahmen die Rolle des Bestatters die wohl angesehenen Hohepriester des Osiris. Sie sorgten für die Mumifizierung der Körper, da sie glaubten, dass die Toten diesen zum Weiterbestehen benötigten. Doch bald begann man den Körper nur noch als bloße Hülle zu betrachten. Die Seele wurde durch den Priester gerettet, …

Spaß beim Rollenspiel

Darf Unknown Armies Spaß machen? Schließlich spielt man in einer postmodernen Welt Charaktere abseits der Gesellschaft, die sich die Arme ritzen, mit geschlossenen Augen in den Gegenverkehr rasen oder sich in den Delirium Tremens trinken und dabei dem Wahnsinn immer näher kommen. Hier laufen bluttrinkende Serienmörder umher, Leute lassen Flugzeuge …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen