Currently browsing tag

Musik

Prince

Mit Prince ist gestern einer der ganz Großen der Popmusik von uns gegangen. Hört ein paar seiner Songs und erinnert euch an einen Künstler, der immer seinen Platz im okkulten Untergrund hatte! Nicht nur der Tick, dass er seine Stimme nie von Journalisten in Interviews aufnehmen ließ und er seine Frau …

Ein Schiff wird kommen…

Ruhig ist es geworden in der stürmischen See des okkulten Untergrunds, aber sorgt euch nicht: Die M.S.Renunziation ist auf Kurs und wird das Beiboot alias der neuste Kassiber bald zu Wasser lassen. Noch harren wir der letzen Proviantsendungen, um das Schiff zu laden, dann wird es noch einmal general überholt …

Rain Dog

Tom Waits hat heute Geburtstag. Ihm ist es in fast vier Jahrzehnten Showbusiness gelungen, ein kaum durchdringbares Dickicht um die ächzende, krächzende Kunstfigur zu kultivieren. Man weiß die wichtigsten biografischen Eckdaten, ein wenig über die Kindheit als Lehrersohn und dass er seit über dreißig Jahren mit seiner Muse Kathleen Brennan …

Der Mann in Schwarz

Vor zehn Jahren, am 12. September 2003, starb Johnny Cash. Er schrieb Hunderte von Songs, veröffentlichte etliche Alben, befreite die Countrymusik vom Hinterwäldler-Image, spielte für US-Präsidenten und in Gefängnissen gleichermaßen, gewann unzählige Auszeichnungen, setzte sich vehement für die Rechte von Indianern und Strafgefangenen ein, beeinflusste Künstler wie Bob Dylan oder …

Argento Inferno

Bin beim Stöbern im Netz über ein nettes Youtube-Video gestolpert, das zwei Themen, für die ich mich schon länger intensiver interessieren wollte, verbindet. Den Filmemacher Dario Argento und die belgische Band Front 242. Ich kenne den Film Inferno, der hier sehr nett verwurstet wird, nicht, aber in den 6 Minuten …

Amy und der Club der toten Rockstars

Der britische Rockmusiker Pete Doherty fühlt sich vom Geist von Amy Winehouse heimgesucht. Wie ein Freund des Babyshambles-Sängers verriet, sei der 32-Jährige besorgt, dass der Geist der am 23 Juli 2011 verstorbenen Sängerin in seinem Haus in London herum spuke und habe sich deshalb vorerst nach Frankreich zurückgezogen. „Er ist …

Atrium Carceri

Anhänger düsterer Klänge ist der Name ATRIUM CARCERI sicher ein Begriff. Ich bin bei meiner Suche für einen feinen düsteren Soundtrack für meine kommende Kampagne „Grace for Drowning“ über diese Musik gestolpert und schwer begeistert, obwohl der Stil eher schwer mit Worten zu beschreiben ist, aber ich versuche es einmal: …

Grace for Drowning

„Menschen, die kurz vorm Ertrinken oder Erfrieren standen, berichten, dass irgendwann der Punkt kommt, an dem der Kampf aufhört und sie einen Zustand des Friedens und der Gnade erreichten. Diese Metapher gefiel mir, denn wir sind alle Ertrinkende. Das Tempo, der Druck, der Stress, die Technik, all der Unsinn, den …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen