The Graveyard Book – Die Lesung

Zu Halloween gibt es was auf die Ohren…

„The Graveyard Book“ von Neil Gaiman

Ein allein stehendes Ein-Familienhaus. Ein Mann geht durch die Räume und tötet systematisch die Familienangehörigen, die sich in verschiedenen Zimmern aufhalten. Nur das Baby der Familie schafft es auf unerklärliche Art und Weise aus seiner Krippe zu steigen und das Haus in Richtung des nahegelegenen Friedhofs zu verlassen, bevor der Mann seinen Raum erreicht.

Was im ersten Moment wie eine Neuauflage von Harry Potter klingt, wird innerhalb weniger Seiten zu einer typischen Neil Gaiman Geschichte für Jugendliche: fantasievoll, subtil und morbide, fernab einer Kopie und bestens für Erwachsene geeignet.

Das Graveyard Buch (hier bereits von Daniel empfohlen) spielt vor allem auf diesem Friedhof.  Abgeschottet von den anderen lebenden Menschen und wohlbehütet wächst Nobody – kurz Bod – unter der Aufsicht und Fürsorge aller Friedhofsbewohner heran und da die Geister Bod nicht berühren oder den Friedhof verlassen können, um Essen für den Jungen zu besorgen, übernimmt der Vampir Silas, der sich unter den Lebenden ebenso bewegen kann wie unter den Toten, die Patenschaft für den Jungen.

Gaiman erklärt, dass er durch Rudyard Kiplings „Dschungelbuch“ zu dem Werk angeregt worden ist und darum ist das Hauptthema vertraut. Ein Junge, der seine Familie verliert, wird auch hier adoptiert, nur anstelle von Tieren von Gespenstern. Und wie Mogli muss Bod lernen, erwachsen zu werden und sich den Gefahren außerhalb seines neuen sicheren Reichs stellen.

Auf seiner 9-tägigen The Graveyard Book Tour 2008 las Gaiman in in jeder Stadt  jeweils ein Kapitel seiner Geschichte vor Publikum. Auf dieser Webseite hat man diese Lesungen gesammelt:

Neil Gaiman’s The Graveyard Book Videotour

Viel Spaß damit zu Halloween!

Nachtrag: The Graveyard Book: Chris Columbus produziert Neil-Gaiman-Verfilmung

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen