The Pink Palace

 “I’ll have to have a palace, of course. I may not be a princess, but I am a movie queen, and every queen should have a palace.”
– Jayne Mansfield

Am 19. April wäre Jayne Mansfield 80 Jahre alt geworden. Mit ihrem offen zur Schau gestellten Sex-Appeal wurde sie in den 50er Jahren zum Star. Jayne war zwar höchst intelligent, aber nicht mit dem ganz großen Schauspieltalent gesegnet und das war ihr durchaus bewusst. Sie machte das Beste daraus und inszenierte sich selbst und ihr Image mit größtem Vergnügen, in dem sie Pressekonferenzen in der Badewanne abhielt oder einen Swimmingpool in Herzform in den Garten ihrer Villa einbauen ließ. Nach ihrem gewaltsamen Tod 1967 begannen die Gerüchte über seltsame Vorkommnisse in ihrer Villa, dem Pink Palace.

PinkPalaceHell (c) Kaid 2013

Das in den 1920ern erbaute Haus war vollständig in Pink, ihrer Lieblingsfarbe, gestrichen und eingerichtet. Verschiedene Besitzer des Anwesens, unter ihnen Ringo Starr, versuchten die Farbe zu übermalen, doch stets hatte die neue Farbe einen rosafarbenen Einschlag. Weitere Phänomen waren das Auftauchen einer Urkunde an ihrer Schlafzimmerwand, die bezeugte, dass Jayne eine Priesterin der „Church of Satan sei und der frühe Tod einiger Bewohner der Villa, unter ihnen die Sängerin Cass Elliot von „The Mamas and the Papas“. Gäste des Hauses fühlten immer wieder die Präsenz der Diva, einige sahen sie sogar ihre geisterhafte Gestalt mit einem Bikini bekleidet an ihrem herzförmigen Pool liegen.

Als Engelbert Humperdink die Villa bezog, ließ er einen katholischen Exzorzismus durchführen. Danach war erstmal Ruhe, bevor ein Erdbeben in den 1980ern eine weitere herzförmige Struktur im Garten zutage brachte.

1997 wurde der Pink Palace, 10100 Sunset Boulevard in Beverly Hills, abgerissen. Einer ihrer Ehemänner, der Schauspieler Mickey Hargitay, sagte: “Das Haus starb bereits als Jayne starb”.

Mindestens drei Mitglieder des okkulten Untergrunds unterschiedlicher Fraktionen haben weiterhin ein Blick auf das Grundstück. Man weiß ja nie….

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen