Wongs Family Restaurant

Ein kleines Restaurant für die ganze Familie. Nicht groß, nebenan ist eine Metzgerei, die ebenfalls der Familie Wong gehört. Der Raum ist schrullig freundlich. Holzschnitzereien an den Wänden und ein kitschiges Bild eines Wasserfalls, der durch das Lichtspiel dahinter aussieht als würde er fließen. Aus den kleinen Lautsprecher klingen asiatische Klänge, die einen fremd aber auch vertraut vorkommen, da es meist auf einer Guqin nachgespielte westliche Hits sind, wie „Yesterday“ von den Beatles oder „Pianoman“ von Billy Joel. Doch hinter der Fassade aus Stäbchen, „rs“ als „ls“, Frühlingsrollen und der familienfreundlichen Atmosphäre liegt eine Geschichte in der Tiefe. Wongs Family Restaurant ist nicht nur ein Familientreffpunkt sonder auch ein Treffpunkt des Okkulten Untergrund. Denn außer, dass Nr. 42 Chop Suey exzellent ist, taucht auch auf der Karte ein Menü unter Nummer 333 auf.

Dieses Essen ist eine Legende. Nicht nur weil es für den westlichen Geschmack gerade zu ungenießbar und widerlich erscheint, sondern weil das Gericht mit einem Glückskeks geschlossen wird. Die Besonderheit eines Glückskeks mag zweifelhaft und fadenscheinig anmuten, so sehen es auch die meisten. Die klischeehaften Botschaften finden wenig Beachtung und dienen vielleicht einem Lacher und verschwinden danach in der Mülltonne. Doch der Glückskeks in Kartennummer 333 ist anders. Was auch immer drin steht, glaube es! Denn es wird passieren und zwar dir! „Der Tag deines Todes“, schreibe dein Testament, jetzt, denn es wird so sein. „Ein Feind ist nahe“, drehe dich um, schaue rechts und links bevor du das Restaurant verlässt, denn dort draußen ist er, er wird lauern. „Du wirst morgen einen Mann treffen, der dein Leben verändern wird.“, setze dich und bete zu allen Göttern, die dir einfallen und am besten erfinde noch ein paar und bitte darum, dass es ein positives Treffen sein wird, denn du wirst IHN treffen!

Das Schicksal zu kennen und einen Blick in die nahe Zukunft zu werfen ist anziehend und verführerisch. Aber frage dich auch stets, ob du wissen willst, was dich erwartet. Es gibt viele Stimmen, die sich fragen, ob der Keks selbst das Schicksal ist oder er nur voraussagt, was ohnehin kommen wird. Diese Antwort bleibt ungewiss, doch sie flößt genug Respekt ein, dass meist nur die Verzweifelten oder Gierigen zu Wongs gehen und dieses Menü bestellen.

In jedem Fall, frage dich, was du glaubst: bist du der Schmied deines Schicksals oder ist eine Neugier groß genug, um dies möglicherweise aus der Hand zu geben? Frau Wong wird dir sagen: „maybe it will be goooood fortune, maybe baaaad, anyhow it will be fortune“, dann lächelt die alte Dame und humpelt davon in die Küche.

Was wirklich das Geheimnis dieses Glückskeks ist, steht im kommenden Kassiber
Lasst Euch überraschen!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen